Schlagwort-Archive: LFT

Perry Rhodan

Rhodan
Perry Rhodan
(C) Raimund Peter

Der Erbe des Universums.

Perry Rhodan ist ein Terraner, der im Jahre 1936 nach Christus geboren wurde. Im Jahre 1971 landete mit der STARDUST als erster Mensch auf dem Mond und traf auf die Arkoniden. Rhodan nutzte die Technologie der Arkoniden, um die Dritte Macht zu gründen und die Menschheit der Erde zu vereinigen.

Rhodan ist aufgrund seines Zellaktivators, den er von der Superintelligenz ES bekam, ein relativ Unsterblicher. Mehr Infos zur Geschichte von Perry Rhodan: http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Perry_Rhodan

Perry Rhodan in der DORGON-Serie

Perry Rhodan gründet im Jahre 1235 NGZ die Organisation Camelot auf der Freihändlerwelt Phönix. Anlaß ist eine wachsende Antipathie der Liga Freier Terraner gegenüber den Zellaktivatorträgern. Der Erste Terraner Budicco Grigor greift Rhodan öffentlich in den Medien an. Rhodan kann sich mit dem Kurs der LFT nicht mehr identifizieren. Bis auf Myles Kantor folgen die Zellaktivatorträger Perry Rhodan.

1275 NGZ

Perry Rhodan reist mit dem zehnjährigen Cauthon Despair und dem Ilt Gucky auf der WIDDER nach Mashraten. Er will mit dem Administrator Oberst Kerkum über eine mögliche Koalition verhandeln. Jedoch merkt er schnell, dass der mashratische Despot kein guter Verhandlungspartner ist. Cauthon und die zehnjährige Rosan, Tochter des terranischen Geschäftsmannes Glaus Mulltok, werden entführt und dank Gucky befreit.

Rhodan bricht den Besuch ab. Auf Bitten von Cauthon kehrt er zusammen mit Gucky nach Mashratan zurück und befreit die Sklavin Gazh Ala Nagoti el Finya.

Perry Rhodan
Perry Rhodan
(C) Raimund Peter

Perry Rhodan und der camelotische Geheimdienst enthüllen brisante Verbrechen von Mashratan und terranischen Unternehmen, die autarke Welten ausbeuten. Die LFT ist deshalb gezwungen, die Handelsbeziehungen mit Mashratan einzufrieren. Rhodan verfolgt den Werdegang von Cauthon Despair und begleitet ihn auf eine Weihnachtsfeier der Raumfahrtakademie von Port Arthur.

1283 NGZ

Im Januar begleitet Rhodan eine 24 Raumschiffe kleine Entsatztruppe nach Mashratan, um die fünf Geiseln des Camelotbüros von Terrania City zu befreien. Er hält Cauthon Despair nicht auf, als dieser auf eigene Faust den Camelotern gegen ihre Unterdrücker helfen will.

1285 NGZ

Perry Rhodan nimmt an dem Jungfernflug des Luxusraumschiffes LONDON teil, um den Somer Sruel Allok Mok für Camelot zu gewinnen. Dabei schlittert Rhodan in diverse Abenteuer. Er trifft auf den Saggittonen Aurec, als die LONDON nach M64 gebracht wird. Er schließt Freundschaft mit den Saggittonen, doch die Inkarnation Rodrom will Rhodan vernichten. So greift Rodrom mit seinem Raumschiff WORDON die LONDON an und schießt es über einem Wasserplaneten ab. Die LONDON landet Not und sinkt. Bei dem Untergang versucht Rhodan sein Bestes, um soviele Leben wie möglich zu retten.

Steckbrief

Geboren: 08. Juni 1936
Geburtsort: USA, Terra
Rasse: Terraner
Größe: ca 1,85 Meter
Gewicht: unbekannt
Augenfarbe: graublau
Haarfarbe: dunkelblond / blond
Erster Auftritt: Dorgon 2
Bisher letzter Auftritt: Dorgon 8
Auftritte insgesamt: 7

Coreen Quon

Coreene Quon ist 1290 NGZ die Erste Offizierin der TAKVORIAN.

Quon ist von durchschnittlicher Erscheinung, recht diszipliniert aber auch für einen Scherz zu haben. Coreene Quon wurde im Jahre 1287 NGZ von Camelot angeworben. Dies geschah im Zusammenhang mit ihrem ehemaligen Kommandanten, Harold Fizzer, der ein fähiger aber auch hitzköpfiger Raumfahrer war und sich oft mit der LFT überworfen hatte. Da seine Einstellung jedoch Pro-Camelot war, wurde er schnell genommen und sollte aufgrund seiner Fähigkeiten Kommandant der TAKVORIAN, welches seit vielen Jahren wieder ein Schiff mit 1 km Durchmesser darstellte, werden, doch er kam während der Kämpfe mit den Tolkandern ums Leben.

Coreene Quon wurde lange Zeit als Nachfolgerin gehandelt, doch sie hatte immer wieder Probleme damit, da sie sich noch nicht in der Lage fühlte, diese hohe Verantwortung zu übernehmen. So war es ihr ganz recht, daß der Veteran aus Zeiten des Solaren Imperiums Joak Cascal das Kommando zugesprochen bekam.

Sie überlebt das Inferno durch die Adlerschiffe im Herbst 1291 NGZ und wird erst einmal auf anderen Schiffen eingesetzt, solange bis Joak Cascal wieder ein eigenes Kommando erhalten hat. Da er in Cartwheel jedoch das Amt des Terramarschalls inne hat, ist Coreene Quon die eigentliche Kommandantin der TAKVORIAN II.

Steckbrief

Geboren: 12.08.1260 NGZ
Geburtsort: Plophos
Größe: 1,65 Meter
Gewicht: 68 kg
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: rotblond

Henry Portland

Henry "Flak" Portland (C) Roland Wolf
Henry “Flak” Portland
(C) Roland Wolf

Henry “Flak” Portland ist im Jahre 1283 NGZ Kommandant des LFT-Schlachtkreuzers NORTH CAROLINA.

Henry Portland wird als Sohn des Raumschiffkommandanten Victor Portland geboren. Er besucht in jungen Jahren die Militärakademie und von Anfang an steht fest, daß er Soldat werden will.

Als bester seines Jahrgangs legt er die Prüfungen ab und bewirbt sich um einen Posten. Er will unbedingt auf ein Raumschiff und bekommt auch die Stelle des Sicherheitsoffiziers auf der ALABAMA. Bei einem Landgang lernt er die Terranerin Rhonda kennen und beide verlieben sich ineinander. Sie heiraten und bekommen 3 Kinder.

Portland wechselt die Schiffe und wird im Jahre 1279 NGZ Kommandant der NORTH CAROLINA. Als Befehlshaber der NORTH CAROLINA nimmt er an der Operation gegen Mashratan teil und leitet auf Seiten der LFT die Blockade des Mashritun-Sonnensystems.

Im Oktober 1290 NGZ muss Portland erneut zurück nach Mashratan und unterstützt dort das camelotische Raumschiff IVANHOE bei seinen Untersuchungen. Zusammen mit der Crew der IVANHOE findet Portland Zusammenhänge zwischen Mashratan und den geheimnisvollen Dorgonen heraus.

Portland ist der Onkel von Remus und Jan Scorbit. Er ist über das Verschwinden von Remus und dessen Ehefrau Uthe Ende 1290 NGZ besorgt.

Steckbrief

Geboren: 12.07.1231 NGZ
Geburtsort: Main, Nordamerika, Terra
Rasse: Terraner
Größe: 1,81 Meter
Gewicht: 84 Kilogramm
Augenfarbe: Braun
Haarfarbe: Braun
Erster Auftritt: Dorgon 3
Bisher letzter Auftritt: Dorgon 14
Auftritte insgesamt: 3

IVANHOE

IVANHOE gez. Raimund Peter
IVANHOE
(C) Raimund Peter

Raumschiff der Unsterblichenorganisation Camelot.

Die IVANHOE stellt, wie ihr Schwesterschiff, die TAKVORIAN, eine völlig neue Entwicklung Camelots dar.

Beide Schiffe gehören zur SUPERNOVA-Klasse und sind als MERZ-Schlachtschiffe einzustufen. Der Schiffskörper hat, im Unterschied zu den Schlachtschiffen der NOVA-Klasse, einen Durchmesser von 1000 Metern.

Die Besatzung der IVANHOE:

Kommandant: Xavier Jeamour
1. Offizier: James Fraces (Stelv. Kommandantur, Navigation)
2. Offizier: Lorif (Wissenschaft)
3. Offizier: Irwan Dove (Sicherheit / Waffensysteme)
4. Offizier: Zyrak Wygal (Maschinenraum, Antrieb, Raumschiffunktionalität)
5. Offizier: Doktor Jennifer Taylor (Chefmedizinierin)
6. Offizier: Mathew Wallace (Oberbefehlshaber Space-Jets)

Weitere Besatzungsmitglieder:

Raoul Lafitte – Ertruser
Atigra Atta – Terraner, Maschinist
Petrow Alexej – Terraner, Stellv. Maschinenchef
Timo Zoltan – Wissenschaftler
Hendrik Swahn, Tim Beranoh, Cerak Atz – Besatzungsmitglieder der Space-Jet JAYJAY
Calvin Magruder – Terraner, Besatzungsmitglied Wissenschaftsabteilung
Pete Simmons – Sicherheitsteam
Donald Verhoev – Wissenschaftler

Geschichte:

Der Bau der IVANHOE beginnt Ende der 70er Jahre im 13. Jahrhundert NGZ. Im Jahre 1290 NGZ werden die IVANHOE und ihr Schwesterraumschiff, die TAKVORIAN, fertig gestellt.

Im Sommer beginnen die Testflüge, ehe die IVANHOE Ende September zu ihrem ersten echten Einsatz nach Mashratan fliegt, obwohl die Ausrüstung des Schiffes mit MERZ- und Ringwulst-Modulen zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen ist.