Schlagwort-Archive: Söhne des Chaos

Rodrom

Die finstere Entität Rodrom. (C) Gaby Hylla
Die finstere Entität Rodrom.
(C) Gaby Hylla

Der geheimnisvolle Auftraggeber von Cau Thon.

Rodrom ist ein Energiewesen, welches offenbar den Mächten des Chaos entstammt. Es erscheint als rotflammendes, humanoides Schema mit einem roten Helm. Nur ein gelbleuchtender Sichtschlitz deutet an, dass sich dort die Sehorgane befinden.

Rodrom instruierte im Jahre 1264 NGZ den Sohn des Chaos Cau Thon. Er befahl ihm, die Geburt eines neuen Sohnes des Chaos in der Milchstraße zu überwachen. Ebenso gab Rodrom ihm die Order,  die DNS des ungeborenen Kindes zu verändern. Dazu übergab er ihm einen neuen Genpool.

Aus Cau Thons Berichten ist bekannt, dass Rodrom eine Aversion gegen alle physischen Wesen hat. Ebenso scheint Rodrom von grausamer Natur zu sein, da er zwar Cau Thons Massaker an den camelotischen Wissenschaftlern honoriert hat, er selbst jedoch mehr Grausamkeit hätte walten lassen.

1290 NGZ

Rodrom befindet sich auf einer Inspektionsreise in der Galaxie Saggittor. Dabei findet er heraus, dass die Saggittonen Kontakt zu den Galaktikern aufgenommen haben. Rodrom unterstützt einen nationalistischen Militär in Saggittor und hievt ihn an die Macht, nachdem Rodroms Söldner  bis auf Aurec alle Mitglieder der Kanzlerfamilie getötet haben.

Rodrom versetzt das Luxusraumschiff LONDON mit Rhodan und seinen Begleitern in die Vergangenheit eines Paralleluniversums und seine Söldner machen Jagd auf den Unsterblichen. Allerdings können Rhodan, Aurec und die anderen dank Sato Ambush in die Jetztzeit des Normaluniversums zurückkehren und die Revolte des abtrünnigen Saggittonen Dolphus zerschlagen. Ebenso wird der Stützpunkt Rodroms im Zentrum Saggittor entdeckt und neutralisiert.

Wütend über diese Niederlage, läßt Rodrom mit seinem Raumschiff WORDON die LONDON bei deren Rückkehr abschießen. Dabei sterben knapp 10.000 Lebewesen.

Ende des Jahres arbeitet Rodrom an einen weiteren  undurchsichtigen Plan, um vier in Stasis befindliche Terraner aus der Raumzeitfalte der Casaro mit den Terranern des 13. Jahrhunderts NGZ in Kontakt zu bringen. Außerdem erteilt er Cau Thon den Befehl, den Orden der Ritter der Tiefe auf Shagor auszulöschen.

Steckbrief

Geboren: unbekannt
Gestorben: unbekannt
Geburtsort: unbekannt
Größe: ca. zwei Meter als Energieerscheinung
Gewicht: unbekannt
Augenfarbe: unbekannt
Haarfarbe: unbekannt
Erster Auftritt: Dorgon 1
Bisher letzter Auftritt: Dorgon 15
Auftritte insgesamt: 5

KARAN

KARAN gez. Stefan Lechner
KARAN
(C)  Stefan Lechner

Das Raumschiff von Cau Thon.

Die KARAN besteht aus einem kugelförmigen Modul mit einem Durchmesser von 500 Metern. Darum befinden sich zwei weitere Module für Offensivbewaffnung und Antrieb an den Seiten.

Die KARAN ist das Raumschiff des Sohnes des Chaos Cau Thon. Dieser hatte das Schiff wiederum vor einigen tausend Jahren von dem Ritter der Tiefe Myron Reburs erbeutet, nachdem er ihn getötet hatte.

Die KARAN wurde im Laufe der Jahrtausende technisch immer verbessert,  doch die H-förmige Außenhülle ist immer noch die gleiche.

Die Besatzung der KARAN besteht aus Zievohnen und den sogenannten Skurits, einer Soldatenrasse.

Kommandant des Raumschiffes ist der Sohn des Chaos Cau Thon. Er reiste mit seinem Raumschiff im Jahre 1264 in die Milchstraße, um seinen Auftrag auszuführen. Dank der Technik an Bord der KARAN manipulierte Cau Thon die Syntronik der HAWKING und wurde rechtzeitig über die Ankunft der TERSAL im Sonnensystem gewarnt.

Eddie Alaban

Kosmopsychologe an Bord der HAWKING.

Der strenggläubige Christ Eddie Alaban war als Kosmopsychologe an Bord der HAWKING. Der Terraner sollte den Kontakt mit fremden Zivilisationen, die erst vor kurzem die Raumfahrt entdeckten, herstellen und sie somit auf die Völkergemeinschaft in der Milchstraße vorbereiten. Zu diesem Zweck nahm er auch an der Neles-Expedition auf der HAWKING von 1263 NGZ bis 1264 NGZ teil.

Mit dem Auftauchen von Cau Thon glaubt Eddie Alaban, einen Boten des Teufels in Person vor sich zu haben. Er assoziiert die Tätowierung auf Cau Thons Stirn mit der Zahl des Teufels: 666! Von seinen Kollegen an Bord wird er jedoch nicht ernstgenommen.

Im November 1264 NGZ nahm der Ritter der Tiefe Arib’Dar mit Alaban Kontakt auf und erklärt, dass Cau Thon vermutlich ein Sohn des Chaos sei. Alaban beschloss, Cau Thon zu observieren – ein tödlicher Fehler. Cau Thon eleminierte den Cameloter auf grausame Weise.

Steckbrief

Geboren: 07.11.1171 NGZ
Gestorben: November 1264 NGZ auf Neles
Geburtsort: Rom, Terra
Größe: 1,70 Meter
Gewicht: 71 kg
Augenfarbe: blaugrau
Haarfarbe: grau
Erster und letzter Auftritt: Dorgon 1
Auftritte insgesamt: 1