Schlagwort-Archive: Mordred

VERDUN

VERDUN
VERDUN
(C) John Buurman

Größter Schlachtschifftyp und Flaggschiff der MORDRED.

Die VERDUN stellt den Prototyp eines neu entwickelten Typs der Ultraschlachtschiffe dar und wird als NEOUNIVERSUMKLASSE bezeichnet. Dank der Technik und finanziellen Unterstützung der Dorgonen kann die Terrorgruppe dieses Raumschiff bauen.

Technische Daten:

Durchmesser: 3500 Meter
Triebwerke: Metagravtriebwerk
Beschleunigung: 1.200 km/sec ²
Schutzschirm: Paratronschirm
Bewaffnung

100 Transformkanonen
200 Impuls/Thermo/ Desintegratorgeschütze
50 Arkonbomben
1000 Jäger
1000 SHIFTs
100 Destruction-Kreuzer
200 Space-Jets
Sonstiges

Virtuellbildner
Maxim-Orter
Hyperraum-Resonator
Besatzung

1000 Mann Stammbesatzung
5000 Mann Boden- und Lufteinheiten
Kommandant: Cauthon Despair (Nummer Zwei der MORDRED)
Stellv. Kommandant: Admiral Kenneth Kolley
Erster Offizier: Major Soram Tomahn

Argon tan Lasal

Der Akone Argon tan Lasal stammte von einer einflussreichen akonischen Hochadelsfamilie. Seine Mutter war Politikern, sein Vater erfolgreicher Geschäftsmann in der Herstellung von Geräten zur Förderung von Wasser. Argon tan Lasal, vollbärtig und von gedrungener Statur, gehörte zur Führungsriege der MORDRED. Er bekleidete dort die Bezeichnung »Nummer Fünf«. Offiziell war er als Galaktikums-Inspekteur auf Mashratan tätig – vermutlich um die Machenschaften der MORDRED geheim zu halten.

Im Oktober 1290 NGZ wurde Argon tan Lasal enttarnt, nachdem Camelot Untersuchungen auf Mashratan begann. Zuerst gab er sich freundlich gegenüber der Crew der IVANHOE sowie Wyll Nordment und Rosan Orbanashol-Nordment. Doch er lockte sie in die Falle. Ausgerechnet Oberst Kerkum offenbarte den Camelotern die wahre Identität von Argon tan Lasal und erschoss ihn auch sogleich.

Ibrahim David Gregor el Kerkum

Oberst Kerkum, Herrscher von Mashratan. Gez. Roland Wolf
Oberst Kerkum, Herrscher von Mashratan.
Gez. Roland Wolf

Oberst Kerkum ist der Herrscher über den Planeten Mashratan.

Er ist als Traditionalist in einer konservativen Region aufgewachsen. Seine Familie ist ein mächtiger Landklan und war seit Generationen an der Politik beteiligt.

Ibrahim absolvierte nach seiner Schulzeit ein Militärstudium auf Terra. Er war regelrecht entsetzt und angewidert von den ganzen Extraterrestriern, die es auf Mashratan nicht gab. Nach seinem Studium kehrte er zu seiner Heimatwelt zurück und ging in 1183 NGZ in das dortige Militär. Nach der Ablösung der Realisten durch die Neoaktivisten 1187 NGZ schmiedete er einen Plan zur Zurückeroberung seiner Heimatwelt. Er fand viele Unterstützer in den Reihen des Militärs und putschte schließlich 1211 NGZ. Die Neoaktivsten ließ er jagen und töten. Die Realisten arrangierten sich mit der Politik von Kerkum. Die Traditionalisten und der Glaube an den »Dreieinigen Gott« wurde wieder gestärkt.

Oberst Kerkum versteht sich als Befreier von Mashratan, als Bewahrer und Beschützer der Religion und als Schwert des wahren, einigen Gottes.

1275 NGZ

Oberst Kerkum lädt terranische und arkonidische Geschäftsmänner und Perry Rhodan zu einem Treffen auf Mashratan ein. Dabei versucht er Rhodan für seine Vision eines neuen Solaren Imperiums zu gewinnen, doch Rhodan lehnt das kategorisch ab.

1282 NGZ

Oberst Kerkum hält einen Staatsbesuch auf Terra ab. Er wird von der Ersten Terranerin hofiert.

Als Ende des Jahres die dunklen Machenschaften von mashratanischen Söldnern im Auftrag von terranischen und arkonidischen Unternehmen durch Camelot aufgedeckt wird, distanzieren sich die Kosmische Hanse und Shorne Industries vom Despoten, um die eigene Haut zu retten. Die LFT bricht den Handel mit Mashratan ab und die Unternehmen kündigen die Zusammenarbeit auf. Kerkum schwört Rache.

1283 NGZ

Im Januar sprengen Mashratan die Camelotniederlassung in Terrania in die Luft und entführen fünf Cameloter nach Mashratan. Die Rettungsaktion durch Cauthon Despair geht gründlich schief. Despair erleidet schwere Verletzungen. Kerkum nimmt sich seiner an und es stellt sich dabei heraus, dass Oberst Kerkum Führungsmitglied einer sog. “Widerstandsbewegung Mordred” ist, die sich nun zum Ziel setzt, Camelot und die LFT zu bekämpfen.

1290 NGZ

Oberst Kerkum ist immer noch Herrscher über Mashratan. Ebenso ist er die Nummer drei der MORDRED. Kerkum erlaubt den Dorgonen Ausgrabungen unbekannten Motivs in den Wüsten durchzuführen. Natürlich hüllt er sich in Schweigen und Unwissenheit gegenüber der LFT und Camelot. Um sein Geheimnis als Nummer drei der MORDRED zu bewahren, tötet er die Nummer Fünf, ehe der Akone etwas ausplaudern kann.

Steckbrief

Geboren: 25.03. 1151 NGZ
Geburtsort: Quadriga, Mashratan
Größe: 1,82 Meter
Gewicht: ca. 74 Kilogramm
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: schwarz
Äußere Merkmale: zerknittertes, ledriges Gesicht, feiner Oberlippen- und Kinnbart.
Innere Merkmale: Herrschsüchtig, völlig von sich überzeugt, jähzornig, skrupellos.
Erster Auftritt: Dorgon 2
Bisher letzter Auftritt: Dorgon 13
Auftritte insgesamt: 4

Uwahn da Jenmuhs

Der Arkonide Uwahn Jenmuhs gez. Gaby Hylla
Der Arkonide Uwahn Jenmuhs
gez. Gaby Hylla

Der arkonidische Aristokrat Uwahn Jenmuhs ist Klein, dick und häßlich! Bleiche Haut und ungepflegte Haare bestimmen sein Aussehen. Allerdings trägt er die teuersten Kleider und raucht die teuersten terranischen Zigarren. Er und sein Zwillingsbrude Hajun wächsen wohlbehütet als Kinder arkonidischer Aristokraten auf.

Schon mit 18 Jahren bekommt er seine eigene Villa und sein eigenes Unternehmen, welches er jedoch nur dazu nutzt, um genügend Geld anzuschaffen. Er konzentriert sich lieber auf die Politik und wird zusammen mit seinem Zwillingsbruder Hajun Mitglied in der FAMUG. Dort lernen sie Gleichgesinnte, wie Spector und dessen Sohn Attakus Orbanashol kennen und zu schätzen. Während Hajun lieber das Leben genießt und in die Wirtschaft geht, engagiert sich Uwahn mehr und mehr politisch und es gelingt ihm, sich in den Vertrautenkreis von Bostich einzuschmeicheln.

Sein Haß auf die Terraner ist groß, denn er gibt ihnen die Schuld für den Tod seines Bruders Hajun, der nach Aussagen seiner eigenen Mutter, der liebere von beiden war. Hajun starb auf der LONDON II und wurde laut Berichten von Rosan Orbanashol und Uthe Scorbit in Notwehr zur Strecke gebracht, da Hajun mit Prothon von Mindors kooperierte und die beiden Frauen mit dem Leben bedrohte. Uwahn haßte zwar seinen Bruder, doch niemand hatte das Recht einen Jenmuhs zu töten. Deshalb brennt der Widerling auf Rache.

Insgeheim leidet der häßliche Arkonide an seinem Aussehen und seiner Einsamkeit. Zwar kann er sich für Geld alles leisten, doch die wahre Liebe einer Frau nicht. Das verbittert ihn sehr und so flüchtet er sich mehr und mehr in die Macht und den Haß. Dennoch würde selbst eine es ehrlich meinende Frau nicht schaffen, Jenmuhs verdorbenen Charakter zu bessern.
Jenmuhs hat es in kürzester Zeit geschafft, einer der mächtigsten Männer Cartwheels zu werden. Mit der Unterstützung des Kristallimperiums hat Jenmuhs Arkon zur militärisch stärksten Fraktion gemacht. Er sitzt im Paxusrat und plant eines Tages die Kontrolle über ganz Cartwheel auszuüben.
Dabei will er sogar Allianzen mit den Pariczanern eingehen. Dennoch hat er seinen Haß auf Rosan Orbanashol-Nordment und Uthe Scorbit nicht verloren. Da Uthe Scorbit auch in Cartwheel lebt, plant er ihren Tod. Doch er hat sich in Uthes Freundin Anica verliebt und will sie um jeden Preis besitzen!

Jenmuhs gehört zu den Architekten des Bundes der Vier und Gründer des Quarteriums. Neben de la Siniestro, Leticron und Despair ist er das mächtigste Wesen in Cartwheel.

Steckbrief

Geboren: 21.06.1251 NGZ
Geburtsort: Arkon I
Rasse: Arkonide
Größe: 1,61 Meter
Gewicht: 123 Kilogramm
Augenfarbe: Rot
Haarfarbe: Weiß
Erster Auftritt: Dorgon 2
Bisher letzter Auftritt: Dorgon 2
Auftritte insgesamt: 1