Schlagwort-Archive: Saggittonen

SAGRITON

SAGRITON (C) Gerd Schenk
SAGRITON
(C) Gerd Schenk

Das Flaggschiff der Saggittonen

Durchmesser: 5000 Meter (untere Scheibe), 300 Meter (obere Kuppel)

Bewaffnung: 1500 Dimitrongeschütze (transformähnlich),

2500 Jäger, 500 Kreuzer

Triebwerke: Sartrontriebwerk (metagravähnlich),

Lineartriebwerk
Beschleunigung: 500 km/sec ²

Schutzschirm: Sartronschirm Besatzung: 2000 Mann

Stammbesatzung: 2000 Mann Boden- und Lufteinheiten

Kommandant: Admiral Dolphus

Stellvertr. Kommandant: Offizier Waskoch

Die SAGRITON ist ein Schiff mit gewaltigen Ausmaßen. Sie hat einen dicken, scheibenförmigen Rumpf, von dem mehrere Türme aufragen. Der größte ist 500 Meter hoch und trägt eine Kugel von etwa 300 Meter Durchmesser. Der Gesamtdurchmesser der SAGRITON beträgt etwa 5 Kilometer.

Die SAGRITON ist seit dem ersten Aufeinandertreffen zwischen Perry Rhodan und Aurec im Jahre 1285 NGZ das Flaggschiff der Republik Saggittor.

Waskoch

Waskoch ist Saggittone. Im Jahre 1285 NGZ ist er Erster Offizier an Bord des saggittonischen Flaggschiffes SAGRITON. Während der Revolution durch den Ursupator Dolphus hält er sich widerwillig an die Befehle, schwört jedoch Dolphus endgültig ab und schlägt sich auf Seiten des rechtmäßigen Kanzlers Aurec.

Serakan

Serakan ist auf Saggitton geboren und hat eine schöne Kindheit genossen.

Mit jungen Jahren ist er zum Militär gekommen, wo er eine beeindruckende Laufbahn hingelegt hat.

Er ist ein Jugendfreund von Aurec. Beide absolvierten auch zusammen ihre Militärausbildung.

Schnell ist er auf die SAGRITON gekommen, wo er sich bis zum Stellv. Kommandanten hochgearbeitet hat.

Serakan gehört zu den “Arbeitstieren”, die gewissenhaft und loyal ihren Job erfüllen. Jedoch gehört er auch zu den Mitdenkern und verabscheut sture Befehlsgeber und -empfänger.

Seine große Stunde schlägt, als Aurec in einer tiefen Depression ist und von dem Konzept Shel Norkat vollends verwirrt wird. Serakan versucht politisch zu retten, was zu retten ist und zögert keine Sekunde als plötzlich Sato Ambush auftaucht und Serakan über SAGGITTORA informiert. Er fliegt mit dem Holpigon Utzmuk und dem Trötter Mulvok ins Zentrum.

Steckbrief

  • Geboren: 1254 NGZ
  • Geburtsort: Saggitton, Saggittor M64
  • Größe: 1,79 Meter
  • Gewicht: 78 kg
  • Augenfarbe: graugrün
  • Haarfarbe: schwarz
  • Bemerkungen: Leicht untersetzt, lange Haare, stets adrett gekleidet. Charaktereigenschaften: Loyal, denkt mit, bewahrt die Übersicht, rechtschaffend

.

Rauoch

Raouch stammt vom Volk der Saggittonen.

Rauoch, Sohn eines Industriellen auf Saggitton, hat eine typische Politikerjugend durchlebt. Er ist in verschiedenen Vereinen engagiert gewesen und hat mehrere Jahre dem Militär gedient. In dieser Zeit ist  ist er Oberbefehlshaber eines Flottenpulks der saggittonischen Raumflotte. Rauoch zeichnet sich 1285 NGZ aus, als er sich den Befehlen des Ursupators Dolphus widersetzt und mit Aurec auf der LONDON in Verbindung tritt. So ermöglicht Raouch den unschuldig Angeklagten die Zeit, um ihre Unschuld zu beweisen. In der Folgezeit nimmt Rauoch eine wichtige Funktion beim Angriff auf den Stützpunkt der Kjollen ein.

Aurec hat sich die Loyalität des Saggittonen gemerkt und ihn befördert.

Nach der Zerstörung von M 64 durch Rodrom im Jahre 1296 NGZ übernimmt Rauoch mehr Verantwortung. Nach der Schlacht im HELL-Sektor wird Rauoch in den Ministerstab von Aurec 1299 NGZ einberufen. Als Wirtschaftsminister leistet er gute Dienste und wird 1305 NGZ, nach dem Selbstmord von Serakan, Stellvertreter des Kanzlers.

Rauoch ist ein Saggittone mit gutem Herzen, dennoch lieder kein Held. Er ist bemüht, dem Quarterium zu trotzen, schafft es aber nicht, in die Fußstapfen von Aurec zu treten.

Steckbrief

  • Geboren: Mai 1250 NGZ
  • Geburtsort: Saggitton, Galaxis M 64 Saggittor
  • Größe: 1,76 Meter
  • Gewicht: 71 Kilogramm
  • Augenfarbe: braun
  • Haarfarbe: schwarz
  • Merkmale: Vollbart, gekräuseltes, volles Haar.