Hesophia

Hesophia ist ein Planet in M100 Dorgon. Es ist die Zentralwelt des Protektorates Mesaphan.

Nr. 4 von 16 Planeten der gelben Sonne vom Typ G3V Sorus in Dorgon

  • Entfernung zu Dorgon 17445 Lichtjahre
  • Äquatordurchmesser 11158 km
  • Rotation 28.88 h
  • Schwerkraft 0.99 g
  • Temperaturen + 22.9 C
  • Sonnenentfernung 183.4 Mio km
  • Sonnenumlauf 401.2 Tage
  • Normalhöhe 737 m über NN,
  • Dichte 6.27 g/ccm,
  • sehr erdähnliche Sauerstoffatmosphäre, was dem Luftdruck und der Zusammensetzung angeht (Abweichungen nur um wenige hpa, bzw. um Zehntel-Prozente)
  • 1.8 Mia Einwohner
Landkarte des Planeten Hesophia, einer zentralen Welt des dorgonischen Kaiserreiches in der Galaxis M 100 Dorgon. (C) Stefan Wepil
Landkarte des Planeten Hesophia, einer zentralen Welt des dorgonischen Kaiserreiches in der Galaxis M 100 Dorgon.
(C) Stefan Wepil

Hesophia ist der vierte Planet des Sorus-Systems, 27.445 Lichtjahre vom Dorgoniasystem entfernt. Die gelbe Sonne bewirkt eine Durchschnittstemperatur von 23 ° C auf dem Planeten mit den vier großen Kontinenten. Der Rest wird von Wasser bzw. Inseln bedeckt. Die Gravitation liegt bei 0,99 g.

Es gibt vier Kontinente (27% Land, Hetam, Kerotia, Marotia, Dirum) und viele Inseln. Der äußere Ozean wird Dendar-Ozean, der „innere“ Ozean Sindar-Ozean genannt. Bekannt ist auch das Meer zwischen Marotia und Dirum: das Varkh-Meer. Ein feucht-subtropisches Klima mit einer Luftfeuchtigkeit zwischen 60% und 88% gewährleistet in allen Zonen des Planeten – auch in den Gebirgslagen – eine üppige Vegetation und Tierwelt von großem Artenreichtum. Es fällt viel Regen, dennoch gibt es hier heitere Passagen. Jahreszeiten gibt es hier wegen der geringen Achsenneigung von 8° nur kaum.

Die Stadt Hesathan ist die Hauptstadt des Planeten mit insgesamt 1,8 Mrd. Bewohnern. Knapp 36 Millionen leben in Hesathan, welche auch zu den schönsten Städten der Galaxis gehört.

Die Stadt Hesathan auf der dorgonischen Welt Hesophia. (C) Stefan Wepil
Die Stadt Hesathan auf der dorgonischen Welt Hesophia.
(C) Stefan Wepil

Hesophia ist Regierungssitz des Protektorates Mesaphan. Hier residiert der gebürtige Hesophier Uleman 1292 NGZ als Princips Protector.

Außerdem ist Hesophia der Hauptstützpunkt der Rebellenorganisation. In der Unterwasserstadt Tiranus leben etwa sieben Millionen Widerständler und haben eine beachtliche Militärbasis errichtet. Nach dem Sturz des Kaisers Nersonos waren es vor allem Hesophen, die Kaiser Uleman unterstützten und bei der Umstrukturierung halfen.

Landschaft auf der dorgonischen Welt Hesophia (C) Stefan Wepil
Landschaft auf der dorgonischen Welt Hesophia
(C) Stefan Wepil

Mit dem Tod des Uleman 1298 NGZ änderte sich jedoch vieles. Der neue Kaiser setzte mehr auf konservative Politiker der Welten Mesoph oder Dorgon, um eine Restaurierung des alten Kaisereiches unter der thesasianischen Dynastie zu vollziehen. Hesophie blieb zwar eine zentrale Welt des Reiches, verlor jedoch an politischer Bedeutung. Die einzige Ausnahme ist der hesophische Preconsus Falcus, der unter Commanus eine schillernde Karriere im Senat einlegt und immer mächtiger wird.