Elevus

Nr. 3 von neun Planeten einer gelben Sonne vom Typ G1V in der Galaxis Dorgon

  • Entfernung zu Dorgon* 810 Lichtjahre
  • Äquatordurchmesser 13111 km
  • Eigenrotation 29 h
  • Schwerkraft 1.246 g
  • Temperaturen +33.83 C
  • Sonnenumlauf 390.6 Standardtage
  • Sonnenentfernung 175.1 Mio km
  • Achsenneigung 3°
  • Normalhöhe 833 m über NN
  • Dichte 6.61 g/ccm
  • Sauerstoffatmosphäre mit erdgleichen Daten (Luftdruck 1020 hpa, 20% Sauerstoff)
  • ein lunaähnlicher Mond (Durchmesser 3090 km, Entfernung 369000 km, Umlauf 26.5 Tage)

Elevus hat bei einem Landanteil von 37.5% vier große Kontinente mit Dschungeln, Savannen und Steppen, die von schmalen Gebirgsrücken durchzogen sind. In den weiten Ebenen winden sich riesige Flüsse.

Weltkarte von Elevus (C) Stefan Wepil
Weltkarte von Elevus
(C) Stefan Wepil

Der Nordkontinent Thikiavic ist der einzige Ort, wo es noch Eis und Schnee gibt, wobei die Schneedecke jedoch recht dünn ist und nur bis zum 80. Breitengrad reicht; dann wird es im Südteil jedoch rasch wärmer mit fruchtbaren Tundren, Laub- und Nadelwäldern, ehe es am Äquator dann auch schon wieder  Savannen, Trockenwälder und Dschungeln gibt. Südlich davon gibt es den Südkontinent Velist, der fast wie Südamerika geformt ist.

Westlich von diesem Komplex der  Landmassen, die zueinander eine ähnliche Beziehung haben wie die beiden Amerikas und dabei den inneren Gerdav-Ozean offenlassend, stehen die Kontinente Randor (der größte Kontinent mit der gewaltigen Dembror-Bucht und im Westteil in die tropischen, an Indonesien erinnernden  Rusaq-Inseln übergehend) und wiederum südlich davon Selvenuc, eine eher rundliche  Landmasse  mit einer kleineren Bucht im Westen und von einem schmalen Meer von Randor getrennt.

Wald von Elevus (C) Stefan Wepil
Wald von Elevus
(C) Stefan Wepil

Alle  Landmassen sind fruchtbar, selbst die Wüsten sind reich belebt, echte Extremgegenden gibt es hier nicht. In den Dschungeln und Sümpfen kann es jedoch bis zu +60 C heiß werden.  Eingerahmt wird das Ganze durch den äußeren Sembreliq-Ozean. Das Klima ist über weite Strecken tropisch, konstant und fast ohne Jahreszeiten, die sich lediglich durch Regen- und Trockenzeiten voneinander unterscheiden.