Helga Meierlein

Helga Meinerlein wandert 1297 NGZ nach Cartwheel aus, nachdem sie wegen ihres Alters von den Vereinigten Transportmittelwerken entlassen wurde. In Cartwheel zunächst mehrere Anstellungen, jedoch nie von langer Dauer, da sie immer durch jüngere und attraktivere Konkurrenz verdrängt wurde. Lebte dann mehrere Jahre von der Fürsorge, was sie äußerst verbitterte. Im Jahr 1303 NGZ wurde Niesewitz auf sie aufmerksam, als der eine Sekretärin suchte. Nachdem er sie eingestellt hatte, stieg sie rasch zu seiner persönlichen Sekretärin auf. Dies führte dazu, dass sie Niesewitz vergöttert und ihm geradezu hörig wird. Durch ihre organisatorischen Fähigkeiten wird sie unentbehrlich und immer mehr zu seiner persönlichen Vertrauten. Dieses Vertrauensverhältnis erstreckt sich bis in den privaten Bereich. Sie sorgt dafür, dass die perversen Gelüste des CIP-Chefs unter Ausschluss der Öffentlichkeit ablaufen und scheut dabei noch nicht einmal vor Mord zurück, um ihn zu schützen. Im Anschluss an die Lingus-Krise übernimmt sie die Leitung des geheimen CIP-Lagezentrums auf Tombstone, obwohl sie noch nicht einmal Mitglied der CIP ist.

Steckbrief

  • Geboren: 12.08.1241 NGZ
  • Geburtsort: Wullenstetten, Terra
  • Größe: 1,68 Meter
  • Gewicht: 78 Kilogramm
  • Augenfarbe: blau
  • Haarfarbe: blond
  • Bemerkungen: unattraktiv, äußerst reaktionär, typisch sitzen gebliebene Jungfrau, sieht in der Arbeit ihre Lebenserfüllung