Druya II

Nr. 2 von drei Planeten der gelben Sonne vom Typ G7V Druya in der Westseite von Siom-Som

  • Entfernung zu Som* 12017 Lichtjahre
  • Äquatordurchmesser 8122 km
  • Eigenrotation 19.33 h,
  • Schwerkraft 0.81 g
  • Temperaturen +38.05 C
  • Sonnenentfernung 149.1 Mio km
  • Sonnenumlauf 365.1 Tage
  • Achsenneigung 21.1°
  • Normalhöhe 876 m über NN
  • Dichte 7.1 g/ccm
  • Sauerstoffatmosphäre mit einem Luftdruck von 957 hpa bei 21.5% Sauerstoff

Durch die Luftfeuchtigkeit von 40% wird die Hitze als noch relativ erträglich empfunden. Diese abgelegene Somer-Kolonie ist eine Wüstenwelt mit Sand- und Gebirgswüsten und wenigen Oasen.

Die staubige Wüstenwelt Druya II in Siom-Som.
(C) Stefan Wepil
Eine Steinwüste mit exotischem Leben auf Druya II
(C) Stefan Wepil

Die Hauptstadt Kanyon erinnert stark an eine arabische Stadt und hat 3.5 Mio Einwohner. Hier treffen sich allerlei zwielichtige Gestalten aus allen Teilen der Galaxis, um z.B. illegale Deals abzuschließen.

Die Stadt Kanyon auf Druya II während der Marktsaison
(C) Stefan Wepil

Im Jahr 1292 NGZ machen der Elfahder Errgan und der Somer Triaz gemeinsame Sache mit den Dorgonen. Sie haben schon eine unterirdische Station mit tiefen Antigravschächten eingerichtet. Somit ist der Planet zum Brückenkopf der Dorgonen und der MORDRED in Siom-Som geworden.

Einsatzkräfte können mit Hilfe von Salam Siin und den Helfern Ijarkors diese Station zerstören, denn die Dorgonen sind auch für sie der Feind und sie sehen ESTARTU bedroht.