Denise Joorn

DeniseJoornDenise Joorn ist eine menschliche Archäologin. Sie wuchs in einem wohl behüteten Hause von reichen Industriellen auf. Denise widerstrebte jedoch, dass ihr Leben bereits verplant war. Mit 20 sollte sie den Sohn vermögender Unternehmer heiraten, doch sie riss von zuhause aus und suchte das Abenteuer. So stieß sie zufällig auf den terranischen Wissenschaftler und Historiker Johannes van Kehm, der ihr anbot, mit ihr Forschung zu betreiben. Van Kehm war zwei Jahre lang ein Mentor von Denise, ehe er bei einer Expedition ums Leben kam.

Denise war traurig, doch sie wollte auch nicht wieder zurück. Sie versöhnte sich mit ihren Eltern und begann in Oxford ein Studium für Archäologie. Dort lernte sie die Terranerin Jenny Taylor kennen, die von Camelot schwärmte und Medizin studierte. Nach fünf Jahren war Joorns Studium beendet. Ihre Freundin war nach Camelot ausgewandert, während Denise auf öden Planeten Steine untersuchte. Es mangelte ihr an Geld. Ihre Eltern gaben ihr nur das nötigste und so suchte Denise 1290 NGZ nach einem Finanzier. Sie stieß dabei auf den Plophoser Marius Dorn. Sie bat ihn um eine große Spende und wurde zu einer Party auf Plophos eingeladen. Dort traf sie 1291 NGZ auf den TLD-Agenten Stewart Landry. Zusammen mit Landry kann sie den Mordred-Agenten Marius Dorn daran hindern, einen gefährlichen Syntronik-Virus in die Milchstraße zu senden.

Sofort nach ihrem Abenteuer auf Plophos wird Joorn zur IVANHOE geschickt. Sie hilft bei den Untersuchungen auf der Wüstenwelt Seshur, wo sie altägyptische Artefakte analysiert, die deutlich älter sind als die ägyptische Kultur. Joorn forscht in den folgenden Jahren weiteren Beweisen und wird dabei von ihrem alten Mentor Johannes van Kehm gejagt.  1298 gelingt es ihr schließlich das Grab der echten Nephthys zu finden – eine Kemetin! Durch die Hinweise kehrt sie nach Ägypten zurück und wird Zeugin der Auferweckung des Osiris, der sie erstmal gefangen nimmt. Denise kann aus der unterirdischen Anlage der Kemeten fliehen und gelangt später an einmalige Dokumente als der dem Alten Reich, dem Mittleren Reich und dem Neuen Reich, die über Kontakte zwischen der außerirdischen Spezies der Kemeten und den alten Ägyptern auf Terra zeugen.

In der Folgezeit bleibt Denise Joorn im Stab von Perry Rhodan und hält Kontakt zu den Kemeten. Sie gehört zu den Freiwilligen, die sich für die Himmelfahrtsmission zur Vernichtung des SONNENHAMMERs melden. Sie überlebt schwer verletzt. Nachdem sie sich davon erholt hat, treibt sie einige Jahre später ihr Forschungsdrang nach Cartwheel, welches immerhin der Ursprung der Kemeten war.

Steckbrief

  • Geboren: 14. Oktober 1263 NGZ
  • Geburtsort: Boscyksville, Olymp
  • Größe: 1,72 Meter
  • Gewicht: 64 Kilogramm
  • Augenfarbe: grün
  • Haarfarbe: blauschwarz