Akaho da Purok

Die da Purok sind eine Adelsfamilie ersten Ranges, ihr Lehen umfasst ein kleines System einer kleinen gelben Sonne mit Namen Purok-Laeh. Das System besteht aus sechs Planeten mit ihren Monden, der zweite Planet heißt Purok und ist die Hauptwelt, weil bewohnbar. Die Schwerkraft beträgt 0,93 g. Der Planet ist etwa genauso groß wie Terra und weist eine Bevölkerung von 3,2 Milliarden Arkoniden auf. Intelligente Ureinwohner gibt es nicht.

Von den erstrangigen Adelsfamilien bekleiden die da Purok einen der niederen Ränge.

Akhaho wächst auf der Kolonialwelt auf. In jungen Jahren kommt er wie alle Adelssprösslinge nach Arkon I und verbringt dort ein Jahr in der Umgebung des Imperators, um die Etikette zu lernen. Sein Vater brachte ihm die ethischen Grundsätze bei, nach denen alle Intelligenzen gleichwertig sind. Deshalb versteht er die Lehren der Arkoniden im Kristallpalast nicht, die den Arkoniden als Krone der Schöpfung darstellen.

Er entwickelt sich zu einem verantwortungsbewussten Arkoniden, eine Seltenheit in jenen Jahren. Seine Informationen bezieht er nur teilweise aus den arkonidischen Medien, die offensichtlich alle manipuliert sind.

Als DORGON auftaucht schließt er sich der USO an, um in Cartwheel seine Bestimmung zu finden.

Steckbrief

  • Geboren: 1276 NGZ
  • Geburtsort: Purok, Purok-Leah System, Kristallimperium
  • Größe: 1,97 Meter
  • Gewicht: 86 kg
  • Augenfarbe: rot
  • Haarfarbe: weiß, fingerlang
  • Bemerkungen: gleichmäßig trainierte, stattliche Figur; Haar mit Gel wirr gestaltet; die roten Augen glühen ruhig und üben eine gewisse charismatische Anziehungskraft aus. Kosmisches Bewusstsein (nicht nationalistisch wie die meisten Arkoniden!), selbstbewusst. Gefühlsstark, im entscheidenden Moment aber kontrolliert.