Dychoo

Intelligenzvolk des Rideryon.

Die kopflosen Wesen verständigen sich mit Hilfe von Telepathie. Sie haben drei Beine, vier Arme und einen stämmigen Torso. Die Augen befinden sich dort, wo sich bei Menschen die Brüste befinden, und sie sehen auf den ersten Blick auch so aus.

Einen Mund besitzt ein Dychoo ebenso wenig wie Ohren. Er nimmt alles telepathisch wahr. Die Atmung erfolgt über den Rücken. Dychoo sind seltsame Wesen. Einerseits sind sie ruhige, intelligente Vertreter der Rideryonen, andererseits auch sehr unfreundlich und neunmalklug.